Notepad
The notepad is empty.

Die Blueberry Chroniken 10

Ranking4033inComics, Cartoons
BookHardcover
168 pages
Undetermined / Unknown
CHF39.80
Availability uncertain

Product

Cover TextDie Reihe Blueberry von Jean-Michel Charlier und Jean Giraud ist mit Sicherheit die bedeutendste realistische Comic-Western-Serie aller Zeiten. In den Blueberry Chroniken werden alle Blueberry-Abenteuer, an denen Jean Giraud beteiligt war, im Hinblick auf die Handlung chronologisch zum Abdruck gebracht. Band 10 der Reihe enthält die Geschichten Die letzte Karte, Der Weg in die Freiheit und Arizona Love.
Details
ISBN/GTIN978-3-7704-3144-1
Product TypeBook
BindingHardcover
Publisher
Publishing year2008
Publishing date15/07/2008
Edition1. Auflage
Pages168 pages
LanguageUndetermined / Unknown
Article no.4981312
Rubrics

Author

Jean Giraud Geboren am 8. Mai 1938 in Fontenay-sous-Bois. Er studiert Grafik an der Ecole Supérieur des Arts Appliqués. Von Jugend an interessiert er sich für Comics, bleibt dieser Leidenschaft verbunden und veröffentlicht 1965 erstmals im Magazin "Far West". Von 1961 bis 1966 wirkt er mit als Illustrator der "Encyclopédie Hachette". Zwischenzeitlich lernt er Jijé kennen und arbeitet mit ihm zusammen. Für die Zeitschrift "Pilote" kreiert er 1963 die Serie "Leutnant Blueberry", die er mit Gir signiert. Gleichzeitig liefert er unter dem Pseudonym Moebius phantastische Geschichten für "Hara-Kiri". 1975 gründet er mit Jean-Pierre Dionnet, Bernard Farkas und Philippe Druillet die Revue "Métal Hurlant". Trotz vieler Aktivitäten kehrt Giraud stets wieder zu "Blueberry" zurück; ein Zeichen dafür, wie sehr er sich dieser Serie verbunden fühlt. Seit Jean-Michel Charliers Tod schreibt er dafür die Szenarios selbst und hat zudem die Reihe "Marshal Blueberry" ins Leben gerufen. Jean-Michel Charlier Geboren am 30. Oktober 1924 in Liège. Der promovierte Jurist wendet sich aus Leidenschaft dem Comic zu. Er debütiert in "Spirou", für das er, - neben anderen Serien - 1947 zusammen mit Hubinon die Erfolgsfigur "Buck Danny" kreiert. 1959 ist er Mitbegründer von "Pilote". Selbst begeisterter Pilot, schreibt er die Fliegerserie um "Tanguy und Laverdure", die erst von Uderzo, dann von Jijé gestaltet wird. In "Pilote" etabliert er zahlreiche Serien, darunter "Blueberry", schreibt daneben aber auch Reportagen für das Fernsehen. Die Vielzahl seiner Erfolgsserien sowie sein Talent, eine packende Abenteuergeschichte mit realistischer Detailtreue zu verbinden, stempeln Charlier bis heute zum wichtigsten franko-belgischen Comicautor. Charlier ist am 10. Juli 1989 verstorben, während der Arbeit am Szenario zu "Arizona Love".

Customers who bought this, also bought