Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Der Clown Gugelhupf

Eine Zirkusgeschichte - 5 - 8 J.
Verkaufsrang22430inBilderbücher
BuchGebunden
28 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchGebunden
CHF23.80
E-BookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF5.15
CHF23.80
Versandbereit in 2-3 Arbeitstagen

Produkt

KlappentextDer Clown Gugelhupf ist traurig, weil es dem kleinen Zirkus schlecht geht. Doch dann verkündet der Direktor, dass er den Zirkus größer und schöner machen kann. Wird jetzt alles gut oder werden alle getäuscht?
Eine spannende und auch lustige Geschichte wird hier erzählt.
Hereinspaziert! Der Zirkus ist da. Hereinspaziert.
Details
ISBN/GTIN978-3-7460-9901-9
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum01.07.2018
Auflage2. Auflage
Seiten28 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 151 mm, Höhe 216 mm, Dicke 7 mm
Gewicht180 g
Mindestalterab 5 Jahren
Artikel-Nr.36463190
Rubriken

Autor

Kleiberg-Langhein, Jens
Angefangen hat alles damit, dass ich Vater einer Tochter geworden war. Nun, das ist schon vielen so gegangen und das ist jetzt kein Grund, gleich loszulegen und Kinderbücher zu schreiben. Genau. Aber als wir später so im Kinderzimmer saßen und unsere Spielfiguren das eine oder andere Abenteuer erlebt haben, da kam es mir in den Sinn, dies für die Tochter in Bücher festzuhalten. Und wenn das kein guter Grund ist, weiß ich auch nicht. Genau.
Jens Kleiberg-Langhein's Tunichtgut-Wortundbildschmiede,
Immer und gerade bei einem Tunichtgut ist alles eine Kopfsache, so auch bei meiner "Schmiede". Darin werkeln imaginäre Mitstreiter und es wird immer das Geheimnis meines Unterbewusstseins bleiben, wieso es gerade dieses Völkchen ausgesucht hat, aber wer weiß schon genau, was wirklich tief im Inneren seines Geistes vor sich geht. Wie immer es auch sei, diese wertvollen Kopfarbeiter helfen mir, verschiedene Standpunkte zu vertreten, wodurch kontroverse Diskussionen möglich sind. Damit habe ich eine Plattform für ein lebendiges, basisdemokratisches Kollektiv geschaffen, voller Eigenleben und ... völlig abhängig von dem, was ich mir ausdenke. Das nenne ich moderne Mitbestimmung. Bevor einer muckt, Kritik ist an der Garderobe abzugeben. Genau.