Notepad
The notepad is empty.
CHF23.80
Available

Product

Cover TextEine rührende und warmherzige Vater-Sohn Geschichte, die von Mut, Vertrauen und Geborgenheit erzählt. Der Bestsellerautor Andreas Steinhöfel hat den Text mit liebevollen Wortschöpfungen ins Deutsche übertragen.
Papa-Tage sind was Tolles. Besonders wenn der kleine Bär an einem heißen Sommertag mit seinem Papa einen Ausflug zum Fluss macht. Aber der Weg ist weit und es geht über Stock und Stein. Der kleine Bär will einen großen Sprung machen. Plumps, das wurde eine Bauchlandung. Jetzt tut das Knie weh und der kleine Bär mag nicht weitergehen. Wie gut, dass der Papa so geduldig ist. Aber der kleine Bär will zum Fluss, weil es so heiß ist und er will auch nicht auf den Arm. Ganz mutig balanciert er allein über einen großen Baumstamm. Ein Tapferbär ist bestimmt das Tapferigste auf der Welt, findet Papa. Und endlich sind sie am Wasser und können nach Herzenslust planschen.
Eine warmherzige Geschichte von Mut, Vertrauen und Geborgenheit. Für Väter und ihre Söhne
Additional textDie Geschichte der beiden Bären, [?], ist ziemlich süß. Dabei aber wunderbar wild und strotzend vor Fantasie von Emily Hughes gezeichnet.
Details
ISBN/GTIN978-3-7373-5367-0
Product TypeBook
BindingHardcover
FormatPicture book
Publishing year2016
Publishing date15/02/2016
Pages32 pages
LanguageGerman
SizeWidth 248 mm, Height 260 mm, Thickness 10 mm
Weight386 g
Minimum age4 years
Article no.24033630
Rubrics

Content/Review

CritiqueEin wunderbares, gemütvolles Buch zum kuscheligen Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren. Maria Schmuckermair bn.bibliotheksnachrichten 20160601

Author

Taylor, Sean
Sean Taylor wuchs in Surrey, England auf, arbeitete als Lehrer in Simbabwe und studierte in Cambridge. Er verbringt viel Zeit in Brasilien, weil seine Frau von dort kommt. Und da es in Brasilien oft sehr heiß ist, ist ihm dort auch die Geschichte vom 'Tapferbär' eingefallen.
Hughes, Emily
Emily Hughes wurde auf Hawaii geboren und lebt und arbeitet in England. Ihre Arbeiten wurden vielfach ausgestellt und 2012 belegte sie den zweiten Platz beim renommierten MacMillan Preis für Kinderbuchillustration. Inspirieren lässt sie sich durch das chinesische Kino und viele alte Bücher, die sie aus den Bücherregalen ihrer Eltern hat. 'Wild' war ihr erstes Bilderbuch.
Steinhöfel, Andreas
Andreas Steinhöfel, 1962 geboren, studierte in Marburg Anglistik, Amerikanistik und Medienwissenschaften. Er arbeitet als Übersetzer, schreibt Drehbücher und rezensiert Jugendliteratur für die FAZ und DIE ZEIT. Vor allem ist er Autor zahlreicher, national und international ausgezeichneter Kinder- und Jugendbücher. 2009 hat er den Erich Kästner Preis für Literatur verliehen bekommen. 2013 wurde er mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk ausgezeichnet.